Das Ziel unserer Zucht ist in aller erster Linie der gesunde Hund.

 

Somit werden unsere Zuchthunde alle gründlich untersucht bevor sie in die Zucht gehen dürfen .

Unser Tierarzt schaut sich die Hunde ganz genau an, hört Herz & Lunge ab schaut nach Patella ( Kniescheibe ) , Augen, Ohren und Zähne.
Dann werden sie auf HD (Hüftgelenk-Dysplasie) und ED (Ellbogengelenk-Dysplasie) in Narkose geröngt und zum Schluss werden noch einige Gentests gemacht.
MDR1 ( MDR1-Gendefekt )
HSF4 ( Hereditäre Katarakt )
CEA ( Collie Eye Anomalie )
Prcd-PRA ( Progressive Retinaatrophie )
DM ( Degenerative Myelopathie)
NCL ( Neuronale Ceroid Lipofuszinose )
MH ( Maligne Hyperthermie )
DNA Profil wird hinterlegt

Erst wenn diese ganzen Test mit guten Ergebnissen bestanden sind , dürfen unsere Hunde in die Zucht.

Auch schauen wir sehr drauf das wir vom Wesen her nur Hunde haben die keinen ausgeprägten Hütetrieb zeigen.
So wird der Aussie zu einem tollen Familienhund der natürlich dennoch viel gefordert werden möchte .

Aussies sind unglaublich schlaue und lernwillige Hunde und das sollte man in jedem Fall auch fördern .

Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus auf und sind daher alle Alltagsgeräusche ( Staubsauger , Klingel, Kindergeschrei …. ) gewohnt . Sie werden bestens sozialisiert da sie immer mit anderen Hunden in Kontakt stehen , natürlich kennen sie auch von klein auf Kinder und jede Menge anderer Tiere ( Katzen , Ponys , Ziegen , Hühner , Meerschweinchen & Kaninchen ) .
Wir bauen auch mit verschiedenen Gegenständen ( Rascheltunnel , Brücken .. ) das Vertrauen der Kleinen zum Menschen auf .
Aufgezogen werden die Welpen neben der Muttermilch mit frisch Fleich ( Barf ) , wir beziehen unser Fleisch aus einer Bauernhofschlachterei und füttern unseren Hunden und den Welpen Fleisch von Rind , Huhn , Puten , Ganz , Ente , Lamm & Fisch dazu gibt es natürlich Gemüse , Obst und verschiedene Öle damit die Hunde mit allem versorgt sind was sie brauchen . Unsere Welpen bekommen zudem hin und wieder hochwertiges Trockenfutter mit einem hohen Fleischanteil , damit es für die neuen Besitzer die nicht barfen möchten einfacher ist die Kleinen auch an Trockenfutter zu gewöhnen .
Später werden die Welpen selbstverständlich mehrfach entwurmt , gechipt und altersentsprechend geimpft. Bei Auszug erhalten die Kleinen eine Info Mappe mit den Untersuchungsergebnissen der Eltern in Kopie , einer Ahnentafel , einem aktuellen tierärztlichen Gesundheitszeugnis , Eu – Impfausweis und alles was die Kleinen für den Start in der neuen Familie brauchen .
Dazu gehören Leine , Halsband , Körbchen , Futter für die ersten Tage , etwas zum spielen und auch ein bisschen was zum Knabbern.